Wer ist Schuld an Filmfehlern?

  • An einem Film arbeiten nicht selten hunderte von Leuten. Doch wer ist nun Schuld an einem Filmfehler? So pauschal lässt sich das sicher nicht beantworten. Was man aber wissen sollte ist, dass es doch tatsächlich einen Beruf gibt, der sich darum kümmert, dass wir möglichst wenige Filmfehler finden: Script and Continuity.


    Das sind Leute, die immer mit am Set stehen und genau aufpassen, wie welche Tasse am Anfang und am Ende eines Takes stand. Falls die Szene nochmal gedreht werden muss, können sie genau sagen, wie was wieder hingestellt werden muss, damit es eben so aussieht wie vorher. Denn wenn von der einen (Kamera)Einstellung der 3. Take und von der nächsten der 7. Take genommen wird, muss es ja schlüssig aneinanderpassen. D.h. Script/Continuity merkt, schreibt oder fotografiert um alles parat zu haben.


    Je nachdem übernimmt die Person auch noch andere (archivierende) Aufgaben.


    Mehr Infos dazu gibt es hier:
    https://berufenet.arbeitsamt.de/bnet2/C/kurz_B7825107.html
    https://www.movie-college.de/f…ung/script_continuity.htm
    https://www.freshfilms.de/sites/berufe2.shtml
    https://www.opalmedia.de/filmjobs/script.html


    Aber "Continuity" ist natürlich nur für einen Teil der Fehler verantwortlich. Es gibt noch genügend andere Fehlerkategorien, bei denen die Quelle des "Übels" wo anders liegt.


    Wenn es aber um einen Anschlussfehler geht, weisst Du nun, wer daran Schuld hatte :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!