[Drachenzähmen leicht gemacht] Flügel

  • Die Flügel des Riesendrachen sind zu klein, um ein solches Riesenviech zu tragen.

    Truth has bounds, Error none.
    (William Blake)


    Tu chi se', che vuoi sedere a scranna
    per giudicar da lungi mille miglia
    con la veduta corta d'una spanna?
    (Dante Alighieri)


    Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi...

  • Der fehlende Hinter"flügel" hätte in real die Flugeigenschaften des Drachens (also dieser, der die Hauptrolle spielt) auch nicht so heftig beeinflusst. Außerdem gibt es keine Drachen auf der Erde, auch zu Wikingerzeit.


    Und diese komische plumpe Drachen mit Flügeln ähnlich einer Fluginsekt könnten gar nicht fliegen.


    Ich glaube daher nicht, dass wir so gesehen als Fehler einfach kennzeichnen können. Dafür ist die Filmrealität zu sehr von unserem enthoben.

    "Hölle ist...nur ein Wort. Die Realität... ist viel, viel...schlimmer!":twisted:


    Das ist meine Signatur. Nix da!:schaaf:

  • Außerdem sind die Körperteile der Menschen meistens viel zu dünn (oder im Vergleich zu Kopf viel zu klein), sodass sie nicht auf den Streichholzbeinen stehen oder mit den dünnen Armen was machen könnten ;)

    Es reicht langsam mit der Liebe auf Entfernung. Du ziehst sofort in mein Zimmer, lieber Kühlschrank!

  • Stimmt auch wieder. :lol:
    Aber die Winzflügel von diesem Riesendrachen haben den Rahmen der "Größenverhältnis-Brüche" einfach gesprengt. ;)

    Truth has bounds, Error none.
    (William Blake)


    Tu chi se', che vuoi sedere a scranna
    per giudicar da lungi mille miglia
    con la veduta corta d'una spanna?
    (Dante Alighieri)


    Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!