[Terminator 4] Kyle Reese

  • Aber klar kann Skynet das wissen. Ist schon ein paar Jahre her. ;)


    Aber Sarah Connor hat das immer geheim gehalten. In Teil 2 kennt der Polizeicomputer Johns Vater auch nicht.
    Wer soll es denn Skynet erzählt haben? Der erste Terminator wohl kaum, der hat das ja auch gar nicht mitbekommen.



    Zitat

    warum nicht?
    der T-X konnte in Teil 3 die DNA von John scannen, Skynet wird schon wissen wer da mit wem verwandt ist


    Das Skynet im Laufe des Krieges an eine DNA-Probe von John Connor gekommen ist, kann natürlich sein. Ebenso von Kyle Reese, der ja in einem Arbeitslager von Skynet war.
    Aber noch nicht zu diesem Zeitpunkt!
    Man muss dabei bedenken das die Terminatoren ja aus dem Jahr 2029 kommen, wobei es bei T3 glaube ich, gar nicht genau gesagt wird. Aber jedenfalls nicht früher.


    Woher soll Skynet diese Informationen denn schon 2018 haben? Eine DNA-Probe von Kyle Reese hatten die da noch nicht, er wird ja erst während des Films gefangen genommen.



    Zitat

    Ich denk auch nicht dran!


    Vincent1039, da verpasst du auch nicht viel.
    Wenn du eine gute Fortsetzung von T2 sehen willst, empfehle ich dir die Sarah Connor Chronicles. Da gibt es eine klassische Terminator-Story in Serienlänge und trotzdem viele Szenen aus dem Kreig.

  • Er möchte nur Terminator mit Noldi in Hauptrolle sehen, sonst nichts.


    B2T: Man muss nicht alles dokumentieren. Irgendwann haben vllt. Skynet einen Fetzen gefunden und analysiert. Wer weiß.

    "Hölle ist...nur ein Wort. Die Realität... ist viel, viel...schlimmer!":twisted:


    Das ist meine Signatur. Nix da!:schaaf:

  • wenn ihr schon dabei seit, kann man auch gleich fragen, wie marcus überhaupt existieren kann. 2003 war die technik von skynet/cyberdyne systems sicher noch nicht weit genug um einen hybriden zu entwickeln. such der t-800 hätte erst viel später entwickelt werden müssen. ich vermute einfach mal, das skynet durch die veränderungen der zeitlinie in teil 1 und 2 irgendwie an die nötigen infos gekommen ist. so konnten sie den t-800 fast 10 jahre früher entwickeln und gelangen wohl auch an das wissen, wer johns vater ist. sarah connor hat z.b. in der klapse am anfang von teil 2 ihre ganze geschichte erzählt. so könnte skynet die daten einfach aus den computern der anstalt haben. ;-)

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung

  • in t3 haben sie doch gerade erst sehr maschinenartige kampfroboter, die jede menschliche form vermissen lassen. was im bonusmaterial gesagt wird, gehört für mich nicht nbedingt zum kanon.
    und warum werden die erst 2018 gebaut? macht für mich keinen sinn. wo im bonusmaterial wird das erzählt?


    moment, das ist hier garnicht das thema.... :gruebel:

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung


  • B2T: Man muss nicht alles dokumentieren. Irgendwann haben vllt. Skynet einen Fetzen gefunden und analysiert. Wer weiß.


    Die wesentlichen Dinge aber schon.
    Die Tatsache das Skynet das anscheinend von Kyle’s Vaterschaft weiß ist Grundlage für einen Großteil der Story, da will ich schon einen plausiblen Grund haben. Den liefert der Film nicht, und offensichtlich ist dieses Wissen keineswegs. Wie gesagt das Skynet im Laufe des Krieges Proben von Kyle und John bekommen hat ist realistisch, aber noch nicht bis zum Zeitpunkt zu dem „Die Erlösung“ spielt. Da ist Kyle ja noch fast ein Kind.


    Zitat

    sarah connor hat z.b. in der klapse am anfang von teil 2 ihre ganze geschichte erzählt. so könnte skynet die daten einfach aus den computern der anstalt haben.


    Theroretisch ja, aber dann ist die Frage wann, vor dem Jugdement Day oder danach?
    Wenn davor, warum ist in Teil 3 dann nicht schon Kyle Reese das Ziel? Der ist 2003 schon geboren, und wäre das deutlich leichtere Ziel als John, weil er einen festen Wohnsitz hat, ein Kind, und unwissend seines Schicksals ist.
    Nach dem Jugdement Day ging das wohl nicht mehr, da wir davon ausgehen können, das die Klapse beim Atomangriff zerstört wurde.


  • Der ist 2003 schon geboren


    nein, nicht zwangslaüfig. t4 spielt 2018 und kyle könnte auch erst 14 sein. er ist in dem film noch ein kind. und ich würd sagen, da skynet auf jedem heimcomputer war und dort überall auf infos zugriff hatte, wusste das system schon am ende von teil 3 von kyle reese. trotzdem glaube ich, dass er zu der zeit noch nicht geboren war.

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung

  • ich schliese mich patros an...

    Nach Ansicht des Sachverständigen dürfte der Verlust zwischen 250.000 und einer Viertelmillionen liegen.


    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und tragen zu allgemeinen belustigung bei....


    Das Maß aller dinge, sind die 4 Ringe

  • nein, nicht zwangslaüfig. t4 spielt 2018 und kyle könnte auch erst 14 sein. er ist in dem film noch ein kind. und ich würd sagen, da skynet auf jedem heimcomputer war und dort überall auf infos zugriff hatte, wusste das system schon am ende von teil 3 von kyle reese. trotzdem glaube ich, dass er zu der zeit noch nicht geboren war.


    Okay, da stimme ich dir zu. Wann er genau geboren wurde wissen wir ja nicht. Der Schauspieler ist zwar 20, aber Kyle sah wirklich deutlich jünger aus. Allerdings sah der Kyle aus dem ersten Teil älter aus 25.



    Skynet war nicht auf allen Computern, es hat nur das Internet lahmgelegt, dazu reichen ein paar wesentliche Knotenpunkte. Außerdem bezweifle ich das Skynet Unmengen an Daten aus dem Internet geladen hat, der wollte doch kein Wissen sammeln, sondern das Internet verseuchen um die Weltherrschaft zu übernehmen.


    Zitat

    z.b. in der klapse am anfang von teil 2 ihre ganze geschichte erzählt. so könnte skynet die daten einfach aus den computern der anstalt haben.


    Ich habe mir die Szenen von Sarah in der Anstalt aus T2 angeschaut. Da fällt in Anwesenheit der Ärtze oder Pfleger nie der Name Kyle Reese. Also ich halte es für falsch davon auszugehen das dies Skynet aus ihren Krankenakten haben kann. Selbst wenn es entsprechende Videos gäbe, die wurden damals ja nicht digitalisiert.

  • Wo an welcher Stelle in dem Film gibts denn ne To-Do-List von Skynet zu sehn?


    Zu sehen nicht, aber zu hören.
    Minute 16:52 bis 17:06, in der Kommandozentrale:


    „Wir konnten eine Todesliste von Skynet abfangen. Da steht das jeder in diesem Raum innerhalb einer Woche tot sein würde. Sie sind die Nummer 2 auf dieser Liste.“
    „Und wer ist die Nummer 1?“
    „Ein Unbekannter, ein Zivilst, Kyle ... Reese.“

  • sarah ist aber schon länger in der anstalt und hat ihre ganze geschichte dort erzählt um die menschheit zu warnen. dabei wird sie auch von kyle erzählt haben, da dieser nunmal ein wichtiger teil ihrer geschichte ist. und wer in teil 3 genau aufgepasst hat, weiß dass skynet auf jedem heimcomputer überall auf der welt war. nicht nur auf den strategisch wichtigen. so konnte man es nicht einfach abstellen. und ich würde, wenn ich ein hochentwickeltes computersystem wäre, so viele informationen wie nur möglich speichern, um meinen feind, den menschen, zu kennen. neben den computern aus der anstalt gibts auch noch die aus der polizeistation aus teil 1, wo zumindest daten über kyle reese gespeichert sein werden. auch hier könnte skynet die infos her haben. womöglich weiß skynet nichtmal, dass kyle johns vater ist und will einfach nur verhindern, dass er in die vergangenheit geschickt wird um sarah zu beschützen. wer weiß?
    jedenfalls gibt es meiner ansicht nach genung möglichkeiten um an infos über herrn reese zu kommen.

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung

  • sarah ist aber schon länger in der anstalt und hat ihre ganze geschichte dort erzählt um die menschheit zu warnen. dabei wird sie auch von kyle erzählt haben, da dieser nunmal ein wichtiger teil ihrer geschichte ist.


    Man sieht in den Szenen in der Anstalt ja alte Aufnahmen und das sie eben nicht von Kyle erzählt. Sarah ist mit Sicherheit schlau genug das zu verheimlichen. Sonst müsste ja der Polizeicomputer von dem sich der T-1000 die Daten von John besorgt auch wissen wer Johns Vater ist. Oder fällt das unter die ärztliche Schweigepflicht?



    womöglich weiß skynet nichtmal, dass kyle johns vater ist und will einfach nur verhindern, dass er in die vergangenheit geschickt wird um sarah zu beschützen. wer weiß?
    jedenfalls gibt es meiner ansicht nach genung möglichkeiten um an infos über herrn reese zu kommen.


    Das ist genau die Erklärung, die ich mir auch zusammengereimt habe. Das Skynet von Kyle weiß, das kann durchaus sein, das habe ich ja vorher auch schon geschrieben. Nur, macht ihn die Tatsache das er ein Beschützer von Sarah war, schon wichtig genug um auf der Todesliste ganz oben zu stehen? Kann schon sein. Denn ohne ihn wäre der Terminator wohl erfolgreich gewesen, und auch dann wäre John Connor nie geboren worden.



    Allerdings lässt sich die Frage warum Kyle dann in Teil3 nicht das Opfer war, oder seine Mutter, falls er noch nicht geboren war, nur dadurch erklären das der Film dann eine Kopie von Teil 1 gewesen wäre.


  • Man sieht in den Szenen in der Anstalt ja alte Aufnahmen und das sie eben nicht von Kyle erzählt. Sarah ist mit Sicherheit schlau genug das zu verheimlichen. Sonst müsste ja der Polizeicomputer von dem sich der T-1000 die Daten von John besorgt auch wissen wer Johns Vater ist. Oder fällt das unter die ärztliche Schweigepflicht?


    man sieht nur einen teil des videobandes. was sie alles erzählt hat, weiß man nicht genau. und ja, solche informationen fallen unter die ärztliche schweigepflicht. selbst wenn das nicht der fall wäre, würde kyle nicht in die datei aufgenommen werden, da es keinen beweis dafür gibt, dass er johns vater ist. das wissen basiert auf einer aussage, die einen soldat aus der zukunft beschreibt. nicht sehr glaubwürdig für einen beamten, oder?

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung


  • man sieht nur einen teil des videobandes. was sie alles erzählt hat, weiß man nicht genau.


    Für mich ist nur das relevant was ich in den Filmen sehe, bzw. erzählt bekomme!



    das wissen basiert auf einer aussage, die einen soldat aus der zukunft beschreibt. nicht sehr glaubwürdig für einen beamten, oder?


    Und auf der Aussage einer Frau in einer Psychatrei, ist auch nicht viel glaubwürdiger. :)


  • Für mich ist nur das relevant was ich in den Filmen sehe, bzw. erzählt bekomme!


    Es wird oft nur etwas angedeutet. Wäre sonst langweilig, wenn man alles vorgekaut bekommt.
    Schau dir mal Memento an ;)


    Zitat

    Und auf der Aussage einer Frau in einer Psychatrei, ist auch nicht viel glaubwürdiger.


    Blöderweise hat sie ja die Wahrheit gesagt, was Skynet auch wusste. Nur für die Menschen war das zu hoch und sie haben sie eingesperrt.

    Es reicht langsam mit der Liebe auf Entfernung. Du ziehst sofort in mein Zimmer, lieber Kühlschrank!


  • Es wird oft nur etwas angedeutet. Wäre sonst langweilig, wenn man alles vorgekaut bekommt.
    Schau dir mal Memento an ;)


    Memento ist ja auch Film der bewusst einen hohen Interpretationsspielraum lässt und dadurch seine ganze Klasse erst be mehrmaligem Ansehen entfaltet.
    Wenn man den mal genau betrachtet verringert sich dieser Spielraum auch betrachtlich, und vieles ist eindeutiger als es ursprünglich scheint.


    Hier geht es aber um eine klar definierbare Aussage, die ich schon gerne aufgrund der Geschehnisse in den Filmen nachvollziehen können möchte.
    Im dritten Terminator-Film wurde auch kurz erwähnt das Sarah Connor tot ist. Die hätte man ja einfach weglassen könnne, und den Grund dem Interpretationsspielraum des Zuschauers überlassen können.

  • keine ahnung. warum tötet der t-800 connor nicht, als er seine hand um dessen hals hat, sondern wirft ihn durch die gegend? womöglich will skynet aus den beiden hybride machen. warum? keine ahnung!

    23 Fehler seit 2006. Wer will schon in die Top Ten?


    Sammlung-> oc.mymovies.dk/patros1801 <-Sammlung

  • keine ahnung. warum tötet der t-800 connor nicht, als er seine hand um dessen hals hat, sondern wirft ihn durch die gegend?


    Das ist einer meiner Kritikpunkte an T4. Die Roboter benehmen sich nciht wie Roboter, sondern wie Raubtiere, die mit ihrer Beute spielen...:roll:

    Es reicht langsam mit der Liebe auf Entfernung. Du ziehst sofort in mein Zimmer, lieber Kühlschrank!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!